Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen
OK
+49 2224 123 765-30
  • Mo. - Fr. 8 - 18 Uhr
  • +49 2224 123 765-31
  • +49 2224 123 765-32
  • +49 2224 123 765-33
  • +49 2224 123 765-34
  • +49 2224 123 765-35

Renovieren, Tapezieren, Reparieren, Streichen, Parkett verlegen, Restaurieren – das alles trauen wir uns zu. Aber bei einer Fußbodenheizung zögern wir und lassen sie häufig doch lieber vom Fachmann verlegen. Doch dabei können auch Heimwerker mit wenig Erfahrung eine Fußbodenheizung selbst verlegen, wenn sie dabei einige Dinge beachten. Denn mit einer genauen Planung, den richtigen Materialien und einer detaillierten Anleitung ist die Montage einfacher als viele denken – und kann zudem noch viel Geld sparen. 

 

Fussbodenheizungen liegen im Trend

Fast jedes zweite neu errichtete Haus wird heutzutage mit einer Fussbodenheizung ausgestattet, denn viele Menschen haben die vielen Vorteile erkannt, die für eine Installation einer Fußbodenheizung sprechen: Unsichtbar unter dem Bodenbelag versteckt, bleibt mit ihr viel Raum für die Umsetzung individueller Raumkonzepte. Die Staubentwicklung ist geringer als bei anderen Heizsystemen, weshalb sich eine Fußbodenheizung auch bestens für Allergiker eignet. Und dank des Niedertemperatursystems ist eine Kombination mit Wärmepumpen und Solarthermie möglich. Dies spart Energie, Kosten und schont die Umwelt. Vor allem aber sorgt die Fußbodenheizung für wohlige Wärme, ein behagliches Raumklima und kalte Füße gehören definitiv der Vergangenheit an.

 

Vier Fussbodenheizungssysteme für jede Wohnsituation

Eine Fußbodenheizung kann sowohl im Neubau als auch bei Sanierungen zum Einsatz kommen. Mit vier verschiedenen Fußbodenheizungssystemen bieten auch wir für jede Wohnsituation die passende Lösung:

 

Welches System in Frage kommt, hängt von den Gegebenheiten vor Ort ab. Handelt es sich um Neu- oder Umbau? Wie viel Aufbauhöhe steht zur Verfügung? Ist die Decke tragfähig genug, einen Nassestrich aufzunehmen? Wie viel Zeit steht zur Verfügung?

Aber eines haben alle Systeme gemeinsam: Sie lassen sich mit etwas handwerklichem Geschick unkompliziert selbst verlegen. Genaue Schritt-für-Schritt-Anleitungen, eine große Auswahl an Montagevideos und eine Montage-App stehen Selberbauern begleitend zur Verfügung.

 

Fussbodenheizung in fünf Schritten selbst verlegen

So lässt sich beispielsweise einer der Klassiker unter den Fußbodenheizungssystemen, das Tackersystem, in nur 5 Schritten selbst verlegen:

 

DIY – auch wenn Du kein Profi bist

Auch die Fernsehsendung „Welt der Wunder“ testete in der Vergangenheit bereits die Verlegung unseres Fußbodenheizung-Tackersystems und konnte in ihrem Beitrag bestätigen, dass die Verlegung der Fußbodenheizung auch für Laien ohne Probleme machbar ist. Wir haben Euch davon berichtet.

 

Mehr Informationen findet Ihr natürlich hier bei uns auf der Website. Oder zögert nicht und ruft uns an – wir unterstützen Euch gerne mit unserer kostenlosen Beratung und Planung und bieten Euch natürlich auch Unterstützung bei der Auslegung und Berechnung der Fussbodenheizung an.

 

In diesem Sinne: Do it yourself – aber do it richtig!

Euer Jörg

 

Bildnachweis: ©Selfio Gmbh

Fine | 29. März 2017 at 10:07 Antworten
Danke für den Beitrag. Viele meiner Freunde besitzen bereits eine Fußbodenheizung und ich finde die auch total super. Wir beschäftigen uns gerade allerdings erst mit dem Thema Schalldämpfer und sind da auch noch auf der Suche nach einer passenden Firma.
ChrisBurner | 9. Oktober 2017 at 14:27 Antworten
Mit Schalldämpfer meinst du Trittschalldämmung ?
schau mal hier --> empur.com