Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen
OK
+49 2224 123 765-30
  • Mo. - Fr. 8 - 18 Uhr
  • +49 2224 123 765-31
  • +49 2224 123 765-32
  • +49 2224 123 765-33
  • +49 2224 123 765-34
  • +49 2224 123 765-35

Unser Kollege Tommy hat das Experiment gewagt und ein Paletten-Sofa selber gebaut. Auch wenn er sich nicht gerade als Heimwerker-König bezeichnen würde, war das neue Sofa innerhalb von ein paar Arbeitsstunden einsatzbereit. Und ich durfte ihn dabei begleiten.

 

Das ist der Plan: 

 

Vorbereitungen:

Vorbereitend musste erst einmal überlegt werden:

- Wie groß soll das Sofa eigentlich werden?
- Sind Rückenlehnen nötig?
- Wie viele Paletten benötige ich dafür? Kauft man lieber neue oder gebrauchte?
- Welche Art von Paletten brauche ich für die Innenbereichsnutzung und noch dazu mit kleinen Kindern? Muss dabei etwas beachtet werden?
- Wo bekomme ich entsprechendes Material für Matratze, Auflagen, Kissen usw. her?
- Welche Werkzeuge sind nötig und was muss gegebenenfalls noch besorgt werden?

 

Da man in der großen weiten Welt des Internets heutzutage alles besorgen kann, hat Tommy das komplette Material online bestellt. Da das Sofa im Innenbereich als Möbel genutzt wird, sollte man unbedingt darauf achten, unbehandelte Paletten zu kaufen. Diese gibt es zwischen 10 – 15 Euro zu kaufen. Für Tommys Kombination inkl. Couchtisch wurden 12 Paletten gebraucht. Die waren schnell bestellt.  Zudem war er begeistert, dass er bei seiner Recherche über fertige Paletten-Kissen aus Schaumstoff gestolpert ist, die genau den Maßen der Paletten entsprechen. Optional können diese Sofa-Polster auch direkt mit Möbelstoff bezogen in unterschiedlichen Farben bestellt werden. Nun fehlten ihm nur noch große und kleine Sofakissen für die perfekte Couchgarnitur. Dann konnte es endlich losgehen. 

 

 

 

Umsetzung:

Für glatte Holzoberflächen – man will ja schließlich keine Splitter im Po – hieß das nun für Tommy schleifen, schleifen und nochmals schleifen. Das geht bei großen Flächen am besten und schnellsten mit einer Schleifmaschine. 

 

 

 

Im nächsten Schritt wurden die Paletten mit einer Holzlasur besprüht. Mit der Sprühpistole kam Tommy um einiges schneller voran als mit Pinsel oder Rolle. Da Tommy aber doch nicht ganz so der Perfektionist und auch ein wenig faul ist, hat er beim Besprühen die Teile der Paletten ausgelassen, die man später sowieso nicht sehen wird. Was für ein Faulpelz! ;-) 

 

 

 

Das Ganze musste dann erst einmal einen Tag lang trocknen und Tommy hatte ein wenig Schonfrist.

 

Im nächsten Schritt wurden jeweils zwei Paletten übereinander gelegt und mit Holzleim zusammengeklebt. Diese ergaben später die Sitzeinheiten. 

 

 

 

Dann konnten die Rückenlehnen-Paletten mit den Sitzelementen verschraubt werden. 

 

 

 

Im Anschluss wurden die einzelnen Sitzelemente inkl. Rückenlehne nebeneinander platziert und mit Winkeln miteinander verschraubt, um eine feste Sofa-Konstruktion zu erreichen, die natürlich nicht auseinander rutscht.

 

 

 

Für den letzten Schliff wurden nun die Paletten-Kissen bezogen. Da Tommy die Schaumstoffpolster ohne Stoffbezug bestellt hatte, um je nach Lust und Laune die Stofffarben wechseln zu können, umwickelte er die Sitzkissen einfach mit Spannbetttüchern in Kinderbettgröße. Jetzt mussten nur noch die Rückenlehnen- und Dekokissen entsprechend drapiert werden und schon war das Sofa fertig. 

 

 

 

Nun fehlte nur noch der Couchtisch: Hierfür wurden einfach vier Rollen unter die letzte Palette geschraubt.

 

Dann war es Zeit für einen Trommelwirbel: Tatataaaaa, Tommys erste selbst gebaute Sofa-Landschaft war fertig. Und musste natürlich auch noch gebührend eingeweiht werden. ;-) 

 

 

 

Auf Tommys To-Do-Liste stehen nun noch das Basteln von (auch für Kindertoben stabilen) Armlehnen sowie das Besorgen einer Glasplatte für den Tisch an, um das ganze Projekt noch abzurunden.

 

Es hat Spaß gemacht, ihm bei der Arbeit zuzuschauen. Und ich freue mich auf weitere Projekte – gerne auch von Kollegen. :-)

 

In diesem Sinne:
Do it yourself. Aber do it richtig.

Eure Mandy Ebisch 

 

Nachtrag vom 15.09.2015: 

Mittlerweile hat Tommy noch eine spektakuläre Beleuchtung hinzugefügt. ;-)

 

 

 

 

Bildnachweis: ©Thomas Weiss

Kommentieren Comments feed
23 Kommentare
Arne | 19. März 2017 at 15:40 Antworten
Ui, tolle Anleitung. Ein Sofa aus Paletten fehlt tatsächlich auch noch auf meiner "ToDo/ToBuild" Liste. Habt ihr inzwischen noch Armlehnen ergänzt? Ich habe kürzlich eine kleine Roomtour gemacht und meine Bastelergebnisse vorgestellt: https://youtu.be/Vtr24fysvko vielleicht sind ja noch Inspirationen für weitere Ergänzungen dabei. VG Arne
Mandy Ebisch | 20. März 2017 at 09:54 Antworten
Hallo Arne, vielen Dank für Dein Interesse und Deinen Link. Du scheinst ja ein echter Paletten-König zu sein. :-) Respekt, was Du für tolle Sachen gebaut hast. Da sind ja echte Schmuckstücke dabei. *thumbsup
Die Armlehnen wurden nicht mehr ergänzt. Dem Rest der Familie gefiel das Sofa ohne Lehnen besser – da wurde er klar überstimmt. ;-) Und so können die Kids auch viel besser toben. VG Mandy
Daniela Weisberger | 23. August 2017 at 22:01 Antworten
Hallo , wo haben Sie die Kissen bestellt und was haben Sie als Überzug verwendet? Wie hoch sind Ihre Kissen? lg daniela
Mandy Ebisch | 28. August 2017 at 10:04 Antworten
Hallo, ich habe soeben eine Nachricht des Kollegen bzgl. der Kissenhüllen bekommen. Sie wurden bei Amazon bestellt und in jeder Hülle stecken 2 Kissen, damit sie praller sind. Viele Grüße, Mandy
Kevin | 7. März 2019 at 23:38 Antworten
Hallo, wirklich eine super Arbeit und Anleitung! Kurze Frage: rechte breite Liegefläche, haben Sie dort zwei Sitzkissen genommen und ein Bettlaken zur Fixierung der beiden einzelnen Kissen? Und haben Sie alle Kissen lose auf den Sitzflächen abgelegt oder diese irgendwie fixiert? Vielen Dank für Ihre Antwort!
Palettensofa Fans | 27. August 2017 at 00:10 Antworten
Hi, schaut mal hier, wir haben auch eins gebaut :) https://www.sarisgarage.de/palettenmoebel/paletten-sofa-diy/

Schönes Wochenende ...Liebe Grüße
Mandy Ebisch | 28. August 2017 at 10:06 Antworten
Wow, das sieht auch klasse aus! Und mir persönlich gefällt der Beistelltisch sehr. Weiter so! :) Liebe Grüße, Mandy
Nadine Baum | 28. August 2017 at 15:21 Antworten
Hallo zusammen,
vielen Dank für den tollen Beitrag.
Und was für eine tolle Idee! Die Couch sieht wirklich klasse aus.
Wie lange hat es gedauert diese Paletten-Couch zu bauen?
Gerne würde ich diese nachbauen. Einen Anbieter für Europaletten habe ich schon gefunden: https://www.auetaler-palettenservice.de

Grüße
Nadine
Mandy Ebisch | 31. August 2017 at 08:18 Antworten
Hallo, 2 Tage - für einen Anfänger also nicht schlecht. ;)
Petra Diedrich | 28. Juni 2018 at 12:55 Antworten
Hi Nadine,
die meisten Palettenhändler verkaufen Europaletten erst ab einer größereren Stückmenge. Vorallem 1.Wahl Paletten also gebraucht Paletten eignen sich auch gut für den Möbelbau.
Ich hab persönlich bei https://www.europaletten-kaufen.eu/ bestellt. Sind Preiswert und man kann beliebig viele bestellen. Vorallem wenn man sich manchmal die Versandkosten anschaut fällt man vom Hocker :D
Wenns um den Möbelbau geht, kann ich euch nur ans Herz legen euch einige Ratgeber durchzulesen!
Dieter | 24. April 2019 at 00:27 Antworten
Hallo Petra und Nadine,
die Versandkosten können einem tatsächlich vom Hocker hauen, hab aber auch gute Erfahrungen mit https://www.palettenwerkstatt.at gemacht. Sie bieten vorzugsweise fabriksneue Paletten (Vollholz !) an und das Service und Reaktion ist top, freundlich und vor allem zu vernünftigen und schnellen Versandkosten.
Magnus | 22. August 2019 at 14:22 Antworten
Hi Dieter,

ich hab meine bei https://www.feilshop.de/ bestellt und was mich am allermeisten vom Hocker gehauen hat war die Anlieferung per Spedition. Hab ich als Privatperson noch gar nicht erlebt, dass ein LKW bei mir zum Anliefern kommt. War auch echt eine Schinderei die alle hinters Haus zu schleppen... Jedenfalls geht es dann jetzt am Wochenende ans Basteln. Ich freu mich schon und die Bilder hier sind eine echte Inspiration. Bin mal gespannt wie gut das bei mir hinhaut.

Liebe Grüße, Magnus
Handwerkerin | 22. Oktober 2017 at 19:45 Antworten
Von wo hast du die tollen lichter?
Mandy Ebisch | 30. Oktober 2017 at 12:43 Antworten
Hallo Handwerkerin, entschuldige bitte die verspätete Antwort, aber der Kollege war im Urlaub. Er hat eine LED-Lichterkette inkl. Fernbedienung verwendet. Ähnlich wie dieses Modell: https://www.amazon.de/gp/product/B00S4CSOI6/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1
Viele Grüße, Mandy
Lukas | 19. Dezember 2017 at 12:54 Antworten
Hallo Mandy,

Die Couch sieht genial aus!
Weißt du noch, woher ihr die Polster habt?

Ich kann mich nicht entscheiden, denn bei den Polstern gibt es ja alles von 20€ bis 200€...
Aber eure sehen sehr gut und gemütlich aus.
Mandy Ebisch | 20. Dezember 2017 at 10:44 Antworten
Hallo Lukas,
gib einfach mal bei Amazon "Palettenkissen" ein. Dort findest Du mittlerweile eine riesen Auswahl an Kissen, die von der Größe her perfekt auf die Paletten passen. Da findest Du ganz sicher was. :)
(Der Kollege hat damals die einfachsten Palettenkissen genommen, die um die 20 EUR gekostet haben - aber da war die Auswahl noch nicht so enorm.) Viele Grüße, Mandy
Runze | 12. Juli 2018 at 15:42 Antworten
Klasse Kerzen unter den Paletten!
hotel st. Leonhard | 24. August 2018 at 10:46 Antworten
Sieht toll aus!
Nur die Beleuchtung finde ich ein wenig zu stark
Ansonsten top projekt :)
www.stroblhof.com
Sebastian | 24. August 2018 at 17:52 Antworten
Welche Maße haben die Kissen?
Mike Kovacic | 23. September 2018 at 15:52 Antworten
Hallo Mandy,ich habe eine frage wo kann man bestellen sitzkissen mit bezug fertig?Welche maße gibt es?LG Mike
Sandra | 24. April 2019 at 17:49 Antworten
Also richtig gemütlich und einladend sieht es bei euch aus, sehr schön! Danke für die Inspiration!!!
Lea | 13. Juni 2019 at 11:16 Antworten
Moin moin,

was habt ihr als Matratze genutzt?

freundliche Grüße
Lea
Keule | 6. Juli 2019 at 09:36 Antworten
Hey, ist diese Palettencouch auch wirklich gemütlich?