Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen
OK
+49 2224 123 765-30
  • Mo. - Fr. 8 - 18 Uhr
  • +49 2224 123 765-31
  • +49 2224 123 765-32
  • +49 2224 123 765-33
  • +49 2224 123 765-34
  • +49 2224 123 765-35
 

Anleitung: Kupfer sägen

Das Sägen an sich ist eine sehr alte Technik zum Bearbeiten von Werkstücken. Bereits in der Steinzeit verwendete man Sägen aus Stein oder aus Knochen zur Holzbearbeitung. Später wurden Sägen aus Kupfer und Bronze verwendet, bis sie schließlich wie heute aus Eisen bzw. Stahl gefertigt wurden. Das Sägen ist ein spanendes Fertigungsverfahren zum Trennen von Werkstücken oder zum Erzeugen von Schlitzen in Werkstücken.  Es wird unterschieden  zwischen hin- und hergehenden Sägen wie zum Beispiel eine Bügelsäge, ein Fuchsschwanz oder der Zweimann-Säge, daneben gibt es noch Sägen mit umlaufenden Sägeblättern wie zum Beispiel die Bandsäge und zu guter Letzt gibt es noch die Kreissäge mit einem rotierenden Sägeblatt.

Für das Sägen von Kupferrohr eignet sich prinzipiell jede Art von Säge, doch hier soll es um das Basteln mit Kupferrohr gehen und nicht jeder verfügt über motorisierte, große, teure Werkzeugmaschinen. Die günstigste Variante für das Sägen von Kupferrohr ist eine kleine Handsäge. Sie kostet nicht viel, braucht nicht viel Platz, ist einfach zu benutzen und die Verletzungsgefahr ist gering. Doch auch bei den kleinen Handsägen mit Bügel gibt es Unterschiede. Es gibt Sägen die auf Zug sägen und welche die auf Stoß die Späne fliegen lassen. Die Puk-Säge zum Beispiel ist eine kleine Handbügelsäge die auf Zug sägt. Das heißt, wenn man Säge auf sich selbst zu zieht, sägt die Säge. In welche Richtung die Säge nun sägt, erkennt man an der Stellung der Sägezähne. Zeigen die Sägezähne in Richtung des Griffs, arbeitet sie auf Zug. Im umgekehrten Fall arbeitet sie auf Stoß.

Das einzige was man neben der kleinen Handsäge noch benötigt ist eine Möglichkeit das Kupferrohr zur fixieren, damit es beim Sägen nicht verrutscht. Dafür eignet sich ein Schraubstock oder auch Schraubzwingen.  

Doch nun zum eigentlichen Sägen

Allem voran muss das gewünschte Maß ausgemessen und angezeichnet werden.  

Kupferrohr sicher sägen mit Selfio

Nach dem Einspannen des Rohrs im Schraubstock, oder dem Festklemmen an der Werkbank mit Schraubzwingen, zieht man die Säge entgegen der Schnittrichtung über die aufgezeichnete Markierung, um einen kleinen Schlitz zu erzeugen der dann das Sägeblatt beim Sägen führen soll.

Um die Oberfläche des Rohrs nicht zu verkratzen legt man einfach ein Tuch vor dem Einspannen um das Rohr. 

Kupferrohr sicher sägen Anleitung Selfio

Wenn das Rohr fest eingespannt ist, kommt das Ansetzen der Säge an die Reihe. Am besten führt man vorsichtig bei den ersten Hubbewegungen das Sägeblatt mit dem Daumen an der Markierung entlang, bis ein kleiner Schlitz entstanden ist, der das Sägeblatt führt. Dabei muss man auch darauf achten, dass der Schnitt rechtwinklig ist. Nun kann gesägt werden bis dass die Späne fliegen. Wichtig ist es zu berücksichtigen, dass man beim Rückhub keinen Druck auf das Sägeblatt ausübt. Das erhöht die Lebensdauer des Sägeblatts.   

Kupferrohr abgesägt und Kupfer sägen Anleitung Selfio