Zurück

Staatliche Zuschüsse für Heizen mit Erneuerbaren Energien kräftig angehoben

Seit dem 15. August gelten neue Fördersätze für solarthermische Anlagen zur Heizungsunterstützung und Warmwassergewinnung.

Solaranlagen für Ein- und Zweifamilienhäuser mit einer Bruttokollektorfläche von bis zu 40 Quadratmetern werden mit einer Mindestpauschale von 1.500 Euro gefördert. So erhöht sich zum Beispiel die Förderung einer Anlage mit 10 Quadratmetern Kollektorfläche um ganze 600 Euro. Der höchstmögliche Förderbetrag liegt bei 3.600 Euro für eine Anlage mit 40 m² Bruttokollektorfläche. Zusätzlich gibt es verschiedene Bonusförderbeträge (Kesseltauschbonus, Effizienzbonus, Regenerativer Kombinationsbonus, Wärmenetzbonus etc.), wenn die Heizungsanlage zusätzliche Anforderungen erfüllt. So lohnt sich die Investition in eine Solaranlage von Selfio gleich noch mehr. Gerne beraten wir Sie!

Weitere Infos über die BAFA-Förderung erhalten Sie unter http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/index.html.

 

Bild:  © lucid_dream @ Fotolia

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück
Trusted Shops
Zertifizierte Sicherheit
Top Shop 2018
Einfach, komfortabel und sicher
Top Shop 2017
Sicher und bequem einkaufen
Idealo Partner
Seriöser Preisvergleich