Zurück

Heizungsanlagen frühzeitig modernisieren - Heimwerker profitieren von Eigenleistung zusätzlich

Gut 70 Prozent des Gesamtenergiebedarfs eines durchschnittlichen Haushaltes entfallen auf die Wärmeerzeugung. Grund genug also, auf moderne und energiesparende Heiztechnik zu setzen. Dabei kann es sich oftmals auch unabhängig von steigenden gesetzlichen Vorgaben lohnen, den betagten Heizkessel mit seiner veralteten Technik vorzeitig in Rente zu schicken, denn moderne Brenner oder Erneuerbare Energien sind wesentlich effizienter und nutzen entsprechend hohe Energieeinsparpotenziale. So können Immobilienbesitzer ihr Haushaltsbudget auf mittlere Sicht deutlich entlasten und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Aber welche Heizungsanlage und welcher Energieträger sind für welche Einsatzbereiche am besten geeignet? Angesichts der großen Vielfalt im Markt können Bauherren und Modernisierer schnell den Überblick verlieren. Deshalb ist es sinnvoll, bei einer Kaufentscheidung auf Anbieter mit hoher Beratungskompetenz, über wie sie beispielsweise der Online-Shop selfio.de verfügt, zu achten.

Die Heizungsprofis bieten, basierend auf ihrer langjährigen Erfahrung in der Heizungs- und Lüftungsbranche, ein umfangreiches und sehr modernes Heizungsportfolio an. Neben hocheffizienten Gas- und Ölheizungen präsentiert der Online-Händler auch eine große Auswahl an solarthermischen Anlagen und Wärmepumpen sowie verschiedene Fußbodenheizungssysteme. Welche Heizungsanlage die richtige ist, hängt ganz von den individuellen Vorstellungen der Bauherren und den örtlichen Gegebenheiten ab.

Fußbodenheizung selbst verlegen

Auch wenn es um die richtige Kombination der Wärmequelle mit dem Heizungssystem geht, ist professioneller Rat hilfreich, denn mit modernen Fußbodenheizungen, welche die Niedertemperaturtechnik optimal nutzen, können weitere Energieeinsparpotenziale realisiert werden. Und wer die Fußbodenheizung dann noch selbst installiert, spart zusätzlich. Das ist gar nicht so schwer: Mit etwas handwerklichem Geschick und der notwendigen fachgerechten Unterstützung ist die Montage einfacher, als viele meinen.

Auf der Internetseite selfio.de finden Heimwerker oder solche, die es noch werden wollen, dafür genau die Unterstützung, die sie benötigen. Schritt für Schritt werden sie während des gesamten Projekts begleitet – von der kostenlosen Beratung und Planung bis hin zu Auslegung und Berechnung der Fußbodenheizung. Darüber hinaus stellt Selfio den Selberbauern projektbegleitend eine große Anzahl an Montagevideos, PDF-Anleitungen sowie eine Montage-App zur Verfügung, alles komplett kostenfrei.

Auch die Produktangebote sind genau auf die Bedürfnisse der Heimwerker zugeschnitten: Die Fußbodenheizungen können in vorkonfektionierten Komplettsets inklusive notwendigem Zubehör geordert werden. Egal ob es sich dabei um Neubau oder Sanierung, ganzes Haus, kleine Wohnung oder einzelnes Zimmer handelt. Die Paketeinheiten sind für Flächen von 10 Quadratmetern bis 100 Quadratmetern ausgelegt.

So profitiert der Bauherr gleich dreifach. Neben der erbrachten Eigenleistung beim Einbau und dem preisgünstigen Online-Einkauf spart man noch einmal bis zu 12,5 % gegenüber dem Kauf der Einzelkomponenten.

Mehr Informationen finden Sie in der Rubrik Heizung.

 

Bild: © drubig-photo @ Fotolia

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück
Trusted Shops
Zertifizierte Sicherheit
Top Shops
Sicher und bequem einkaufen
Buderus Fachpartner
Kompetenz und top Beratung
Idealo Partner
Seriöser Preisvergleich
Klick fürs Klima
Klick fürs Klima
Leisten Sie Ihren Klimabeitrag
Gemeinsam fürs Klima Klicken

Bevor ein Produkt zu dir nach Hause kommt hat es bereits einen weiten Weg hinter sich. Materialbeschaffung, Produktion, Transport und Versand: Das sind die wichtigsten Faktoren aus denen sich der CO2-Fußabdruck deines Produktes zusammensetzt.

In unserem Shop kannst du den CO2 Fußabdruck deiner Bestellung reduzieren und damit ausgewählte Klimaschutzprojekte unterstützen.

Gemeinsam packen wir den Klimaschutz an!

Mehr erfahren