Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen
OK
+49 2224 123 765-30
  • Mo. - Fr. 8 - 18 Uhr
  • +49 2224 123 765-31
  • +49 2224 123 765-32
  • +49 2224 123 765-33
  • +49 2224 123 765-34
  • +49 2224 123 765-35

Intelligente Häuser – wird die düstere Vision aus alten Science-Fiction-Filmen jetzt Wirklichkeit und nicht nur Roboter, sondern auch unsere Häuser werden unser Leben kontrollieren? Na ja, soweit wird es wohl doch nicht kommen. Aber intelligente Häuser oder besser intelligente Haussteuerung ist eine geniale Sache. Gebäudeautomation hilft uns beim Energiesparen, ohne dass wir frieren oder auf Komfort verzichten müssen, erhöht die Sicherheit in unserem Haus und ist dabei gar nicht teuer oder kompliziert.  Durch benutzerfreundliche und einfach nachrüstbare Hausautomation können alle Geräte, Rollläden, Beleuchtung und sogar die Heizung einfach fern- oder zeitgesteuert werden.

 

Das Tolle: Jedes Haus kann ein Smart Home werden, da Smart Home Geräte einfach nachrüstbar sind. Neben einer zentralen Steuereinheit benötigt man dafür verschiedene Module für die elektrischen Geräte, die Heizung, Rollläden oder was auch immer per Gebäudeautomation gesteuert werden soll. Diese Module kommunizieren mit der Zentraleinheit per Funk. Die Zentraleinheit kann entweder vor Ort programmiert (=Zeitsteuerung) oder von unterwegs über das Internet ferngesteuert werden.

 

Hier ein Beispiel für eine Nutzung: Die Bewohner eines Smart Homes fahren in den Urlaub und programmieren die Heizung so, dass das Haus bei ihrer Rückkehr schön geheizt ist. Jetzt ändern sich ihre Urlaubspläne und sie verlängern ihren Urlaub. Per Smartphone oder Laptop können sie die Programmierung ändern. So wird das Haus nicht tagelang unnötig geheizt. Natürlich funktioniert das auch, wenn sie plötzlich früher aus dem Urlaub zurückkehren und nicht im kalten Haus ankommen möchten. Genauso kann das Smart Home die Rollläden zu einer bestimmten Zeit herunter- und am nächsten Morgen wieder hochfahren und die Beleuchtung an- und ausschalten. So können Einbrüche verhindern werden, da niemand merkt, dass die Bewohner nicht zu Hause sind.

 

Und auch im täglichen Einsatz wird der Komfort einfach erhöht: Morgens wird die Heizung im Bad schon kurz vor dem Aufstehen hochgefahren oder das Frühstücksei wird via Smart Home gekocht und ist fertig, wenn man die Küche betritt. Beispiele für die Vorteile gibt es viele.

 

Bei Selfio gibt es jetzt Pakete zur Gebäudeautomation. Mit RWE Smart Home ist dabei alles möglich: In unserem Online-Shop findet Ihr eine große Auswahl intelligenter Geräte, die ohne technisches Vorwissen superschnell und günstig in Eurem Zuhause installiert werden können.

 

Hier findet Ihr eine Übersicht aller intelligenten Smart Home Geräte im Selfio Online-Shop.

Also keine Angst, dass wir bald von unseren Smart Homes kontrolliert werden, sondern freut Euch über die Kosten- und Energieersparnis, die Erhöhung der Sicherheit und des Komforts.

 

Und natürlich freuen wir uns über Erfahrungsberichte, nachdem auch Ihr Euer Haus „schlau“ gemacht habt!

 

In diesem Sinne

Do it yourself – aber do it richtig!

Euer Jörg Elmer 

 

Bildnachweis: ©kras99 @fotolia.de

Kommentieren Comments feed
Keine Kommentare