Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen
OK
+49 2224 123 765-30
  • Mo. - Fr. 8 - 18 Uhr
  • +49 2224 123 765-31
  • +49 2224 123 765-32
  • +49 2224 123 765-33
  • +49 2224 123 765-34
  • +49 2224 123 765-35
Presse und Aktuelle Meldungen Selfio
 

Aktuelle Meldungen von Selfio

 

Tipp für Heimwerker: Sanitärinstallation - Gesteckt ist dicht

07.04.2019

Eigenleistung liegt bei den deutschen Immobilienbesitzern voll im Trend - egal, ob beim Neubau einer Immobilie oder bei Modernisierungs- und Renovierungsvorhaben. Selber Hand anlegen, spart schließlich Kosten und erfolgreich abgeschlossene Do-it-Yourself-Projekte machen zudem einfach Spaß. Sicherlich ist nicht jedes Gewerk auch heimwerkertauglich, aber oftmals könnten Sie sich durchaus auch mehr zutrauen. Ein gutes Beispiel hierfür sind Sanitärinstallationen, vor der viele Heimwerker zurückschrecken, weil sie zu aufwendig und zu risikoreich erscheint. Dabei können mit der richtigen Technik und ein wenig handwerklichem Geschick ohne großen Aufwand sichere und langlebige Verbindungen hergestellt werden.


Als perfekte Technik für Heimwerker haben sich bereits seit einigen Jahren moderne Steckfittingsysteme wie das Tectite-System am Markt etabliert. Bei dieser werkzeuglosen Verbindungstechnik wird das Fitting nach dem Entgraten des Rohres mit einer leichten Drehbewegung nur mit den Händen einfach auf das Rohr gesteckt. Nach dem deutlich hörbaren „Klick“ ist eine dauerhaft dichte Verbindung nach DIN 1988 hergestellt. Diese Systemverbindung kann dann problemlos unter Putz verlegt werden. Im Bedarfsfall ist aber auch der Rückbau sehr unkompliziert möglich: Die Steckfittings können von dem verwendeten Rohr mit einem Demontageclip oder Demontagewerkzeug wieder gelöst und erneut eingesetzt werden. Die Tectite-Steckfitting-Produkte aus Edelstahl genügen in puncto Qualität, Sicherheit und Langlebigkeit höchsten Ansprüchen. Gleiches gilt für das Henco Steck-System Vision, ein Rohrinstallationssystem für Alu- und Mehrschichtverbundrohre. Es wurde für Standard- bzw. einfache Rohrinstallationen bis 26 mm entwickelt. Durch den hochwertigen Kunststoff PVDF ist das System sowohl für Trinkwasser als auch für Heizungsinstallationen geeignet.


Dank ihrer unkomplizierten Technik sind Rohrstecksysteme für Heimwerker nicht nur eine wirtschaftliche, sondern auch eine sehr unkomplizierte Alternative zum aufwendigen und technisch anspruchsvollerem Löten oder Pressen von Leitungen. Gerade dort, wo viele Steckverbindungen notwendig sind, bringt der Verzicht auf den Werkzeugeinsatz auch eine erhebliche Arbeitszeitersparnis. Zudem müssen keine Spezialwerkzeuge angeschafft oder gemietet werden.  Haupteinsatzgebiete der Steckverbindungen sind der Sanitärbereich, Heizungsanbindungen und Fußbodenheizungen.


Wer sich angesichts dieser guten Rahmenbedingungen dafür entscheidet, sein Installationsprojekt selbst in die Hand zu nehmen, findet die notwendige Unterstützung dafür beispielsweise bei den Haustechnikprofis des Online-Shops selfio.de. Anschauliche Anleitungen und kostenlose Hilfe bei der Auslegungsplanung und Berechnung des notwendigen Materialaufwands erleichtern den Heimwerkern die erfolgreiche Umsetzung ihres Projektes. Dazu gehört auch die Beratung für die geeignete Materialwahl. Denn die eingesetzten Produkte müssen schließlich auch den für den Einsatzbereich relevanten Normen entsprechen und zertifiziert sein.


Mehr Informationen finden Sie hier.