Zurück

Preisspirale bei Baumaterial und Handwerkerkosten – Eigenleistung als Kostenbremse

Bauen ist teuer – eine bekannte Phrase, die so aktuell ist wie selten zuvor. Denn die Preise für Baumaterial und Rohstoffe steigen kontinuierlich und verteuern die Umsetzung von Neubau und Sanierungsprojekten. Eigenleistung bei Bauprojekten ist mit einer guten Anleitung in vielen Fällen umsetzbar und reduziert die Kosten. Der Haustechnikshop Selfio ist der kompetente Partner für Heimwerker und Selberbauer und hat nicht nur das Material zum fairen Preis, sondern zeigt außerdem, wie sich Projekte selbst realisieren lassen.

Das Statistische Bundesamt verzeichnet eine zunehmende Preissteigerung im Bausektor. Ursachen liegen bei der Verteuerung der Rohstoffe und Baumaterialien sowie steigenden Handwerkerkosten. Insgesamt waren Neubauten 2021 bereits 9,1 Prozent teurer als im Vorjahr – bei den Baustoffen Holz und Stahl ist sogar der höchste Preisanstieg seit Beginn der Erhebung 1949 zu verzeichnen. Lieferengpässe, Rohstoffknappheit sowie eine hohe Nachfrage und steigende Energie- und Rohstoffpreise sind Preistreiber. Schmerzlich ist das für Bauherren und Sanierer, die mit den steigenden Kosten und schnell schwindendem Budget zu kämpfen haben.

DIY – Eigenleistung hält die Kosten in Schach

Mit etwas handwerklichem Geschick können Hausbauer und Sanierer Arbeiten ganz oder teilweise selbst in die Hand nehmen und dadurch den explodierenden Kosten gegensteuern. Das macht die Baumaterialien nicht günstiger, senkt aber die Kosten, die für Handwerker anfallen.

Bei Bauprojekten können bis zu 15 Prozent der Gesamtosten durch Eigenleistung eingespart werden. Das nennt man Muskelhypothek, die sich sogar positiv auf eine eventuelle Finanzierung auswirkt. Gerade bei arbeitsintensiven Gewerken lässt sich durch Selbermachen am meisten einsparen. Tapezieren, streichen oder Bodenbelag verlegen, ist für viele Heimwerker schon selbstverständlich. Mit etwas Talent und der richtigen Anleitung lässt sich auch die Fußbodenheizung verlegen, Lüftungsanlage montieren oder Sanitärinstallation vornehmen.

Die Video-Tutorials der Profis des Haustechnikshops Selfio zeigen Heimwerkern, wie das geht. Die Anleitungen sind detailliert, praxisnah und verständlich für Projekte aus den Bereichen Heizung, Sanitär und Lüftung – wie zum Beispiel die Montage verschiedener Fußbodenheizungssysteme. So lässt sich das Noppensystem in nur fünf Schritten verlegen und eignet sich gut für die Ein-Mann-Montage, da kein Spezialwerkzeug benötigt wird. Die Montage einer elektrischen Fußbodenheizung, der Austausch von Heizkörpern, die Installation moderner Smart-Home-Technologie oder die Nachrüstung einer Lüftungsanlage – vieles ist als DIY-Projekt machbar – immer abhängig von den individuellen Fähigkeiten.

Selfio – kompetenter Partner für Projekte in Eigenleistung

Der Haustechnikshop Selfio positioniert sich als Partner für Heimwerker und Selberbauer und hat ein speziell auf deren Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot. Neben detaillierten Anleitungen und den Produkten zur Umsetzung der Projekte bietet der Onlineshop seinen Kunden eine kostenlose und unverbindliche Fachberatung durch Experten sowie einen professionellen Planungsservice. Dadurch können Projekte von Anfang bis Abschluss betreut werden.

Selbermachen spart nicht nur Kosten, sondern bietet zeitliche Flexibilität und Unabhängigkeit von den oft auf lange Zeit ausgebuchten Handwerkern. Und vor allem bietet DIY im Vergleich zum gebuchten Handwerker noch eines: Spaß am Selbermachen!

Weitere Informationen zu den Produkten und Montageanleitungen des Haustechnikshops Selfio sind erhältlich unter selfio.de.

Bad Honnef, im März 2022

 

Bild: didesign021 - shutterstock.com

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück
Trusted Shops
Zertifizierte Sicherheit
Top Shops
Sicher und bequem einkaufen
Buderus Fachpartner
Kompetenz und top Beratung
Idealo Partner
Seriöser Preisvergleich