Zurück

Bei Heimwerkern voll im Trend: Upcycling mit Paletten

Upcycling, die Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material, um daraus etwas Neues entstehen zu lassen, liegt voll im Trend. Insbesondere Paletten kommen bei solchen DIY-Projekten immer wieder zum Einsatz. Im Netz findet man derweil unzählige tolle Upcycling-Projekte mit Paletten. Aber was genau macht den Reiz dieses Materials aus? Und wie findet man Paletten, die sich verarbeiten lassen?

 

Warum sind Paletten bei Heimwerkern eigentlich so beliebt?

Viele Leute sehen in Paletten einfach nur hässliches, dreckiges und billiges Holz, das sich lediglich zum Verbrennen eignet, statt beispielsweise einen Tisch daraus zu bauen. Dabei sind Paletten ein ideales Arbeitsmaterial, denn daraus lässt sich mit minimalem Aufwand und wenig handwerklichem Geschick nahezu alles bauen. Deshalb sehen Heimwerker und Bastler darin ein beliebtes Material, das zudem noch super günstig ist und sich gut verarbeiten lässt.

 

Die Qual der Wahl - wie wählt man die richtige Palette aus?

Paletten liegen oft in größeren Mengen bei Lagerhallen, Supermärkten und Speditionen herum. Hier lohnt sich das Nachfragen beim Besitzer, die gerne ein paar Paletten verschenken. Dabei sollte man aber darauf achten, bei welchen Paletten sich das Weiterverarbeiten noch lohnt und bei welchen man sich die Mühe sparen kann. Sind die Paletten zu arg verschimmelt oder splittrig, kann es doch sehr aufwendig sein, sie auf die Weiterverarbeitung vorzubereiten: intensives Säubern und Abschleifen können dann mitunter recht zeitintensiv und mühsam sein.

Ihr solltet Euch deshalb vorher genau überlegen, was Ihr daraus bauen wollt. Denn auch wenn eine Europlatte noch wie neu aussieht oder man Schimmel, Dreck und Ungeziefer entfernt hat, so kann man nie wissen, mit welchen Dingen – bis hin zu Chemikalien – sie auf ihrer Reise zuvor in Berührung gekommen ist. Deshalb raten wir dringend davon ab, aus gebrauchten Paletten ein Kinderbett oder einen Esstisch zu bauen. Dennoch eignen sich gebrauchte Paletten immer noch hervorragend für Outdoor-Projekte.  Für Indoor-Projekte empfehlen wir Euch, besser auf neue Paletten zurückzugreifen.

 

Auf den Stempel kommt es an!

Egal, ob gebraucht oder neu, achtet auf die Brennstempel, die auf den Paletten angebracht sind. Auf dem Mittelklotz sollte sich ein IPPC-Stempel befinden. Zudem solltet Ihr auf das EPAL-Zeichen achten, denn diese verwenden ausschließlich trockenes Holz und Schimmelbildung wird so vermieden. Ist eine Palette mit einem „HT“ gekennzeichnet, so bedeutet dies, dass sie hitzebehandelt wurde und könnte zudem mit Chemikalien behandelt worden sein – was bedeutet, dass sich das Holz auch nicht zum Verbrennen eignet.

Wichtig: Befindet sich gar kein Logo auf der Palette, dann lasst bitte lieber die Finger davon!

 

Do it yourself – aber do it richtig!

Im Internet findet Ihr jede Menge Anleitungen, um mit Paletten vom Tisch über ein Sofa bis hin zu Wandverkleidungen alles selber zu bauen. Der Heimwerker-Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und dank Paletten-Standardgrößen können auch Anfänger 1:1 die Anleitungen leicht umsetzen. Und Ihr werdet bald merken, man kann süchtig danach werden, weil Paletten sich so prima für unzählige Projekte eignen.

Nun wünschen wir Euch viel Spaß beim Selberbauen und sind gespannt, was Ihr aus den Paletten für Meisterwerke zaubert. Über Feedback und Fotos würden wir uns sehr freuen

In diesem Sinne
Do it yourself – aber do it richtig!

Eure Mandy Ebisch 

 

Hier noch ein paar Anregungen für Euch: 

DIY-schreibtisch-regal-paletten-selber-bauen-selfio DIY-Paletten-Gartenbeet-selber-bauen-selfio DIY-paletten-moebel-gartenmoebel-selfio DIY-Paletten-Beistelltisch-zeitschriftenhalter-selfio
 DIY-Paletten-Wandverkleidung-Kinderzimmer-selfio  DIY-Paletten-Gartenstuhl-selfio  DIY-Paletten-tisch-Wohnzimmertisch-palettentisch-selfio  DIY-Paletten-Raumteiler-selfio
 DIY-Paletten-Wandverkleidung-selfio  DIY-Paletten-Weinregal-selfio

 

Das reicht Euch noch nicht? Dann findet Ihr hier noch viele weitere Inspirationen: „100 Uses for reclaimed Pallets“.

 

Bildnachweis: 

Bild 1 http://www.thistlewoodfarms.com/fold-up-pallet-desk
Bild 2 http://basic-gardening-tips.com/planters/
Bild 3 http://media-cache-ec0.pinimg.com/originals/0f/19/27/0f1927abdd4d2bff6fffc2bc26cbd487.jpg
Bild 4 http://cutediypins.com/category/diy-projects/page/134/
Bild 5 http://www.1001pallets.com/2013/06/pallet-creative-corner-for-your-child/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+1001Pallets+%281001+Pallets%29
Bild 6 http://www.instructables.com/id/One-Pallet-Chair/
Bild 7 http://ellinorshus.blogspot.com/
Bild 8 http://www.decoratingyoursmallspace.com/sharing-space-diy-room-dividers/
Bild 9 http://www.bowerpowerblog.com/2010/02/nursery-news-accent-wall/
Bild 10 http://oikotexno.blogspot.de/2013/04/blog-post_3452.html

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück
Trusted Shops
Zertifizierte Sicherheit
Top Shop 2018
Einfach, komfortabel und sicher
Top Shop 2017
Sicher und bequem einkaufen
Idealo Partner
Seriöser Preisvergleich